Beim Forderungskauf geht es um sofortige Liquidität, also eine schnelle und garantierte Auszahlung zu feststehenden Bedingungen. Sie als Betreiber eines Fitnessstudios oder einer Gesundheitsanlage erhalten von debifit umgehend einen angemessenen Prozentsatz der offenen Forderung, der ‚Fall‘ ist damit abgeschlossen.Andreas Bauer, Geschäftsführer der FIT STAR-Kette aus München (www.fit-star.de), ist vom Produkt Forderungskauf überzeugt: „debifit garantiert uns planungssicher Liquidität durch schnelle und zuverlässige Auszahlung! Durch die transparenten Bedingungen treffen uns zudem keine nachträglichen Rückrechnungen. Besonders positiv zu bewerten ist der faire und kundenerhaltende Umgang mit den Schuldnern, sodass selbst nach dem erfolgreichen Mahnverfahren Verträge unserer Mitglieder wieder aktiviert werden konnten!“ Das sollten Sie beim Verkauf Ihrer Forderungen an einen Dienstleister auf jeden Fall bedenken: Beim debifit-Produkt ‚Dienstleistung‘ bleiben Sie als Betreiber des Studios Inhaber der Forderung. Damit wahren Sie die Chance auf Mehreinnahmen, verfügen allerdings nicht über sofortige Liquidität. Es erfolgt eine wöchentliche Auszahlung der beigetriebenen Erlöse, die Prozesse bleiben dabei jederzeit völlig transparent und nachvollziehbar. Darauf sollten Sie bei der Beauftragung eines externen Dienstleisters unbedingt achten:
Kontaktformular

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Software (optional)

Mitgliederanzahl (optional)

Betreff

Ihre Nachricht

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@debifit.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

X